• Home
  • Blog
  • Uhma International veröffentlicht Beitrag im Fachmagazin "medical fitness and healthcare"

Uhma International veröffentlicht Beitrag im Fachmagazin "medical fitness and healthcare"

Die "medical fitness and healthcare" ist ein medizinisches Fachmagazin für Sportmedizin, Diabetologie, Rehabilitation, Prävention und Ernährung. Sie erreicht Fitness- und Gesundheits-Anlagen in den DACH-Ländern sowie branchenspezifische Firmen, Kongresse und Messen.

In der aktuellen Ausgabe 1/2021 wurde ein Fachbeitrag von Uhma International zum Thema "Training nach Bandscheibenvorfall und -vorwölbung" veröffentlicht.

Der Artikel beschäftigt sich zunächst mit der grundlegenden Einordnung in "spezifische" oder "nicht spezifische Schmerzen" im Wirbelsäulenbereich und einer bio-psycho-sozialen medizinischen Diagnostik, um Risikofaktoren einer Chronifizierung auszuschliessen.

Das systematische rehabilitativeTraining im Fitnesssutio bildet den Schwerpunkt des Fachbeitrags.

GrundlegendeTrainingsbausteine wie bradytrophes und propriorezeptives Training, segmentale Stabilisation, Ausdauer - Kraft- und alltagspezifisches Training werden vorgestellt und in eine sinnvolle Trainingssystematik eingeordnet.

Uhma International beschäftigt sich schon seit einigen Jahren mit dem Thema Wirbelsäule und entsprechenden Interventions- undTrainingsmaßnahmen.

Mit dem uhma-Kreuzschmertz-Konzept wurde ein eigenes Programm zur Einordnung und Therapie des "nicht spezifischer Kreuzschmerz" entwickelt.

 

Näheres erfahren Sie unter folgendem link:

 

Drucken E-Mail